Ist das sowas wie ein Windhund...?

Wenn man mit  Whippet unterwegs ist, dann ist eins klar: Man fällt auf! Schließlich sieht man als Nicht-Windhundfreund einen so schlanken und grazilen Hund nicht jeden Tag

Immer wieder kommen daher Leute auf mich zu und fragen, ob Amie "sowas wie ein Windhund ist". Häufig wird dann noch angemerkt, dass sie ja eigentlich zu klein für einen "echten" Windhund ist. Schließlich sind Windhunde ja eigentlich vieeel größer...

Ich muss dann immer wieder amüsiert schmunzeln und erkläre, dass es nicht nur eine einzige Windhunderasse gibt, sondern ganz unterschiedliche.

 

 

Hier mal so ein typischer Dialog, wie ich ihn schon dutzende Male geführt habe:

 

Passant: "Hallo, ich muss Sie jetzt mal fragen: Haben Sie da so eine Art Windhund?" 

Ich: "Ja genau, sie ist Whippet, ein englischer Windhund"

Passant: "Ach wirklich? Aber sie ist noch jung, oder? Weil Windhunde sind ja eigentlich viel größer..."

Ich: "Ne, eigentlich nicht...sie wird im April schon vier Jahre alt. Es gibt ja auch ganz unterschiedliche Windhund-Rassen"

Passant:" Achso, das wusste ich ja gar nicht...also ich kenn ja nur diese Großen...die aus Spanien. Ist ihr Hund auch aus einem spanischen Tierheim?

Ich (ein Lachen zurückhaltend): "Nein, wie gesagt, sie ist ein Whippet, die kommen ursprünglich aus England und nicht aus Spanien. Ich habe Amie von einem ganz normalen deutschen Hundezüchter aus Bad Kissingen. Die Rasse, die Sie kennen ist bestimmt der Galgo"

 

Oft kommt auch die Frage : 

 

"Windhunde brauchen bestimmt sehr viel Auslauf, die wollen doch den ganzen Tag rennen, oder?"  (Wenn ich dann antworte, dass Amie den halben Tag schlafend auf dem Sofa verbringt und bei Regen und Wind am liebsten gar nicht raus gehen würde, ernte ich immer ungläubige Blicke)

 

Nett ist auch: 

 

"Der ist aber dünn...kriegt der genug zu fressen?"

 

Manchmal  bin ich dann verleitet zu antworten: "Nein. Mein Hund kriegt nur einmal in der Woche was und dann nur trocken Brot!"

Ob die Leute die Ironie verstehen würden bleibt allerdings fraglich...

 

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, wenn ihr mit eurem Vierbeiner unterwegs seid? Gibt es auch bei anderen Rassen solche "typischen" Fragen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

 

 

 

 

Du findest dein Windhund ist etwas ganz Besonderes? Dann schick uns doch ein Foto an mylovelywhippet@gmail.com. Wir möchten in einer neuen Fotogalerie zeigen, wie unterschiedlich Windhunde aussehen können und dass es nicht nur "den Windhund" an sich gibt. Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sandra Krallinger (Freitag, 30 Dezember 2016 21:33)

    Genau diesen Dialog hab ich auch schon gefühlte Tausendmal geführt.
    Mit Whippet "in Ruhe" spazieren zu gehen ist fast nicht möglich,
    (....ausser vielleicht in menschenleerer Einöde...), aber ich freue mich
    trotzdem immer über das Interesse an den Windigen.

    LG Sandra mit Ferun